Rezension Be my Girl


Autor – Nina Sadowsky
Titel – Be my Girl
Verlag – Penguin Verlag
Preis – 13,00€
Seiten - 332

X

Inhalt

Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war …

X

Meine Meinung

zum Cover
Ich finde es sehr schön gestaltet und mysteriös. Es macht Lust auf mehr und man stellt sich die Frage, was wohl bei dieser Hochzeit passieren wird.

zum Schreibstil
Mir hat er gut gefallen, auch wenn wenn mich die Sichtwechsel etwas gestört haben.

zum Inhalt
Durch die oben genannten Sichtwechsel, bin ich am Anfang etwas schwer in die Story hineingekommen und habe auch über die Hälfte des Buches gebraucht, bis ich wirklich hinein gekommen bin.
Ellie und Rob fand ich schwer greifbar, weil es eben immer im Wechsel war und man die Personen so immer nur kurz und eher oberflächlich zu fassen bekommt.
Den Verlauf der Story, fand ich gut durchdacht, habe ihn aber erst gegen Ende wirklich verstanden.

X

Bewertung

Ich vergebe
 🐨🐨🐨 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension Der Sommer, der uns trennte

Sammelliste Drachenmond Lesechallenge

Rezension Der Leo Plan