Rezension Blind Date mit einem Vampir


Autor: Katie MacAlister
Titel: Blind Date mit einem Vampir
Verlag: LYX Egmont
Seitenanzahl: 473

X

📚 Klappentext 📚 

"Als Joy sich von ihrer Freundin Miranda die Zukunft voraussagen lässt, erfährt sie zu ihrer Freude, dass sie bald den Mann fürs Leben kennen lernen wird. Doch was soll sie davon halten, dass ihr Traumprinz angeblich ein Vampir ist? Kurz darauf fährt Joy zu einem Gothic Festival nach Tschechien und wird dort Zeugin rätselhafter Vorgänge …"

X

👉🏻 Meine Meinung 👈🏻

Dieses Buch lag jetzt glaube ich bestimmt zwei Jahre auf meinem Stapel der ungelesenen Bücher! 😂

Naja, was soll ich groß zu diesem Buch sagen, wenn ich es nur total blöde fand und es am Liebsten auf den letzten knapp 150 Seiten abbrechen wollte? Denn genau das wollte ich wirklich tun!
Es gab immer mal wieder Stellen, wo mich kurzzeitig die Hoffnung gepackt hat, es könnte noch etwas werden zwischen uns, aber leider war dem nicht so.
Joy war mir total unsympatisch und hat mich nach ein paar Seiten schon komplett genervt! 😑 und das sie immer wieder so total blöde Vergleiche gebracht hat und einen auf cool machen wollte! 👎 schlimm...
Zwei Nebencharakter fand ich dagegen echt genial! 😅 aber was bringt das, wenn es um die nervige Joy geht?
Was mich auch noch total aufregt ist die Tatsache, dass der Titel mal so überhaupt nicht zur Story passt! Also zumindest habe ich mir etwas anderes darunter vorgestellt! 😑
Ganz am Ende, also im Epilog, kommt ein Satz mit dem Titel vor! GANZ AM ENDE!!!! Und deshalb nenne ich mein Buch danach? 😬
Ne, ne, ne... dieses Buch hat mich kein bisschen überzeugt! 😒
Und wenn ich noch mehr schreibe, reg ich mich nur weiter auf! 💩

X

😆 Fazit 😆

Ich fand dieses Buch einfach nur schlecht! 😑
Es konnte mich kein Stück mitreißen oder begeistern. 

Das Taschenbuch kostet 9,95 €.

Ich gebe dem Buch 'Blind Date mit einem Vampir' ♥️

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension Der Sommer, der uns trennte

Sammelliste Drachenmond Lesechallenge

Rezension Der Leo Plan